Über das Blog

Bis zum Jahre 2014 begleitete der Blog hauptsächlich die Arbeit an meinem Dissertationsprojekt, das inzwischen Leipziger Universitätsverlag erschienen ist:

Scientia astrologiae – Der Diskurs über die Wissenschaftlichkeit der Astrologie und die lateinischen Lehrbücher 1470–1610. Leipzig 2015.

Mit dieser Dissertation verfolgte ich zwei Ziele: Erstens wollte ich eine vollständige Liste von astrologischen Lehrbüchern erstellen, die im Zeitalter des Buchdrucks bis etwa 1610 publiziert wurden. Zweitens beabsichtigte ich, die zeitgenössischen Schriftstücke und Textbeigaben zu analysieren, die über die wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Astrologie berichten. In ihnen wurden eine große Zahl von Fragen behandelt: Was ist der Unterschied zwischen Astronomie und Astrologie? In welcher Hinsicht gilt die Astrologie eine Wissenschaft? Inwiefern wird die astrologische Wissenschaft von der christlichen Theologie legitimiert? Wie lassen sich andere Weissagekünste wie die magischen Künste oder die dämonische Weissagung von der Astrologie abgrenzen?

In meiner Promotionszeit bloggte ich hier wissenschaftstheoretische Überlegungen und Arbeitshypothesen, daneben aber auch über Anekdoten oder interessante Bücher, auf die ich bei meinen Recherchen stieß.

In Zukunft möchte ich hier weitere Übersetzungen aus dem Lateinischen publizieren, die sich bei mir als Rohübersetzungen im Zuge der Dissertationszeit angesammelt haben. Wie sich mein wissenschaftliches Interesse weiter entwickelt, wird sich noch zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.